Skip to main content

Lamisil Creme, 30 g

(5 / 5 bei 21 Stimmen)

18,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:31


Bei Pilzinfektionen der HautLamisil® Creme zur Behandlung von FußpilzIm Rahmen einer Fußpilzerkrankung kann es zu einem Trockenheitsgefühl kommen, das Betroffene häufig mit Feuchtigkeitslotion behandeln. Doch damit allein kann die bestehende Infektion nicht behandelt werden. Für Viele Fußpilz-Betroffene, die nach einer Behandlung suchen, die den Fußpilz bekämpft, die Symptome lindert und gleichzeitig die trockene Fußhaut pflegt, ist Lamisil® Creme ist ein effektiver Klassiker.Im Gegensatz zu pilzhemmenden Medikamenten, die lediglich das Wachstum der Fußpilzerreger hemmen, vernichtet der pilztötende Wirkstoff Terbinafin den Pilz effektiv. Gleichzeitig pflegt die Creme trockene und rissige Fußhaut. Sie spendet Feuchtigkeit, lindert das Spannungsgefühl und trägt zur Wiederherstellung der Hautbarriere bei. Lamisil® Creme ist in Ihrer Apotheke als 15 g und 30 g Packung erhältlich.Anwendung:Wer Fußpilz und Trockenheit gleichzeitig bekämpfen will, für den eignet sich eine Therapie mit Lamisil® Creme. Sie wirkt pilztötend und pflegt zusätzlich die Haut. Lamisil® Creme wird bei Fußpilz zwischen den Zehen eine Woche lang einmal täglich aufgetragen.So wenden Sie Lamisil® Creme richtig an:Waschen Sie vor der Fußpilzbehandlung Ihre Füße mit warmem Wasser und einer milden Seife und trocknen Sie sie anschließend gründlich ab. Geben Sie eine kleine Menge von Lamisil® Creme auf Ihren Finger und tragen Sie eine dünne Schicht der Creme auf die betroffene Stelle Ihres Fußes und die unmittelbar umliegenden Bereiche auf. Bei Fußpilz zwischen den Zehen müssen Sie Lamisil® Creme nur eine Woche lang einmal täglich anwenden. Denken Sie daran, dass Sie sich nach dem Auftragen der Creme gründlich die Hände waschen – so verme


18,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:31